Ifo Schnelldienst 11-2021

de | en | fr | es | ar | ru

Ifo Schnelldienst 11/2021
„Extremwetterereignisse: Staatshilfe oder private Vorsorge – wer trägt die Kosten?“

Der Beitrag adressiert Maßnahmen der Klimaanpassung und gegen Wetterextreme auf den Ebenen Gebäude, Außenraum, Städte, Infrastruktur und Landschaften und diskutiert Möglichkeiten und Grenzen katastrophensicheren Bauens. Die Fragen der »Versicherbarkeit« und die Frage »Staatshilfe oder private Vorsorge?« werden entlang der Verantwortlichkeiten und der Möglichkeiten des Staates und der privaten Eigentümer diskutiert und mögliche Positionen zur Versicherung im Schadensfall abgeleitet.
Zur Publikation mit weiteren Beiträgen: www.ifo.de