dpa: Expertin fordert Fortschritte bei Energiewende im Wärmesektor

de | en | fr | es | ar | ru

„Bei der Vorbereitung auf einen möglichen Wegfall russischer Energieimporte darf es nach Ansicht der Bau- und Energieexpertin Lamia Messari-Becker „keine energiepolitischen Tabus“ geben. „Die Bundesregierung sollte die Energiepolitik auf den Prüfstand stellen und einen Gipfel einberufen. Sie sollte den Einstieg in den beschleunigten Ausbau erneuerbarer Energien mit den Ausstiegen aus Kohle und Atomkraft koordinieren“, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Messari-Becker ist Bauingenieurin und Teil des Expertengremiums Zukunft Bau der Bundesregierung, die sie zuvor auch im Sachverständigenrat für Umweltfragen beraten hat.“ © dpa.com